Donnerstag, 8. November 2007

Ankunft in Cahuita



Leider muss ich meinen eindruck der letzten tage zuerst loswerden. das ganze land befindet sich im ausverkauf an die Amis. (leider funktioniert die leertaste nicht richtig, bitte beim lesen improvisieren.) .
am 4.11. gabs einen strandtag in dominical und einen leichen sonnenbrand nach einemstransspaziergang, evtl. auch wanderung waere das richtige wort. spitzen wetter, super strand und perfekte wellenreiterwellen. zum schwimmen wars ein wenig rauh. ich war glaube ich der einzige schwimmer im wasser ohne board.
5.11.
der tag des hin-und-herfahrens. zumaechst wollten wir richtung norden zum playa matapalo, dort angekommen, haben wir einen vermieter aus dem bett geholt, der uns sein ungereinigtes zimmer nach seinem gestrigen vollrausch zeigte. nach einem kaffee von ihm entschieden wir uns mit sack und pack nach sueden zu fahren, um die halbsinsel osa intensiver anzuschaun. auf dem weg dorthin erfuhren wir beim mittagessen, dass die halbe insel gesperrt sei und kein guide dort arbeiten wuerde. also wieder kommando zurueck und ab in den norden, wo wir dann in quepos gelandet sind. morgens war sonnenschein, abends leider sehr starker regen. unterkunft im backpacker fuer 35$.
6.11.
trotz einiger bierchen sind sj und ich zu echten frueaufstehern geworden. um ca. 6 waren wir ohne wecker wach - erschreckend. das liegt wohl auch daran, dass es hier sehr fruh hell und auch fruh dunkel wird. nach mem kleinen fruestueck im backbackers gings in den mauel antoni park. der 20$pP -Guide zeigte uns ein paar tiere (tucan, faultier, Bullfrog,...) Allerdings glaube ich immernoch, dass der park montags gesperrt ist, damit die wachsimitate versteckt werden koennen... In unserer gruppe waren noch eine UK- und eine US- Buergerin, die sich bei unserer ungefuerten tour im regen und knietiefen schlamm auf dem weg zum wasserfall des parks als sehr wiederstandsfaehig erweisen.
Spaeter in quepos zeigte sich das gewohnte bild, es sind einfach zu viele amis hier, obwohl die sainson erst im dezember beginnt.
7.11.
Nachdem quepos uns nichtso richtig gefallen hat und die beiden damen von gestern ueber jaco im norden viel von prostitiution und deren praktischen durchfuehrung in deren nebenzimmer berichteten, entschieden wir diese hauptamiroute nicht mit weiteren stopps zu versehen und sind richtiung ostkueste aufgebrochen. quasi einen tag fahrt von west nach ostkueste. eimal um san jose hinter dem flughafen kurz aufpassen, sonst nur gerade aus. es gab unterwegs einige beeindruckende aussichetem, aber der c64 hier kann meine sd-karte nicht lesen, also wieder keine bilder.
leider regnets hier in Cahuita seit gestern. beim mieten des zimmers habe ich den vermiter beauftragt fuer sonne zu beten. wir sind also gesund und munter, laune verbessert sich bei jedem hellblauen himmelfleck. kalt ist es hingegen nicht, wie man in deutschland meinen möge. mir schlagt das bisschen warmer regen auch nicht die laune - erstaunlicherweise. wahrscheinlich deshalb, weil es warmer regen ist.

BdT - VE



Kommentare:

  1. Hi TP!
    Hoffe, daß der Regen an der Karibik-Küste mittlerweile von Sonne abgelöst worden ist und du mir tolle Fotos von dir unter Palmen am Strand präsentieren kannst...
    Hier regnet es im Übrigen zur Zeit auch, aber die verschlammten Straßen halten sich in Grenzen.
    Habe mich mittlerweile ein wenig auf der neuen Station eingelebt - wird wahrscheinlich wieder ein relativ entspanntes halbes Jahr!
    Welche Biersorte gibt es denn dort so im Angebot? Ich wünsche euch beiden noch ein paar Sonnentage an der Karibikküste (so wie du es dir vorgestellt hast) - wie klappt denn die Kommunikation auf Spanisch?
    Ich denke an dich (ganz, ganz oft...),
    DK, Hb

    AntwortenLöschen
  2. Hey HB!
    mein bevorzugtes pils ist pilsener pils. gerau heute habe ich von einem local die meldung erhalten, dass ab heute vieñ besser mit dem wetter wird. und tatsaechlich: soeben riss hier der himmel auf und es praesentierte sich ein wunderbares abendrot.

    die kommunikation in spanisch klappt so lala. habe sj zwar schon manchmal inhaltlich verbessert, aber so eine richtige konversation krig ich noch nicht hin. vielleicht wird das ja noch! die basics klappen wunderbar. bier und rechnung kriege ich immer hin.
    weiteres persoenliches siehe Email.
    HDL V.

    AntwortenLöschen

Vielen Dank fuer den Kommentar,
anstandslose werden genauso geloescht.

LG
VE